1 Stunde von Hamburg - an die Elbe

Tagesausflug von Hamburg an die Elbe in Hitzacker



Corona lässt die meisten von uns diesen Sommer nicht allzu weit in die Ferne reisen. Also haben wir den Besuch im Wendland mit einer entspannten Rückfahrt an der Elbe entlang verbunden. Ich wohne schon mein Leben lang in Hamburg, das Alte Land kennt man natürlich, aber ich war noch nie zwischen Hamburg und Hitzacker unterwegs, dachte es sei dort ziemlich langweilig und nicht sehenswert. Ich lag auf jeden Fall falsch, so viel kann ich schon einmal verraten!


Ob man den Hinweg oder Rückweg auf der Autobahn fährt, ist einem prinzipiell selbst überlassen. Ich würde aber empfehlen, auf der Hinfahrt bis Hitzacker durchzufahren und dann den Rückweg an der Elbe genießen zu können.

Die Altstadt von Hitzacker

Hitzacker liegt knapp 1:20h von Hamburg entfernt, wenn man über die Autobahn hinfährt. Der Ort liegt direkt an der Elbe und lädt bei gutem Wetter zu einem Eis und bummeln ein. Viele alte Fachwerkhäuser säumen die Straßen und es gibt Informationen zur Entstehung der Stadt oder zum Elbe Hochwasser an den Außenwänden der Häuser, die zusätzlich mit dem Handy gescannt werden können, um weitere Informationen zu erhalten. Empfehlen kann ich auch den kleinen Buchladen, direkt am Marktplatz neben der Eisdiele. Keine Kette, sondern ein kleiner, Inhabergeführter Laden mit toller Beratung. Die Altstadt ist zu Fuß sehr schnell erkundet und wenn das Wetter richtig gut ist, lohnt es sich noch an den Elbstrand von Hitzacker zu gehen und den Fluss, der in Hamburg sehr industriell geprägt ist, in einer natürlicheren Form zu erleben. Wer noch mehr Zeit mitbringt, kann auch mit der Fähre die Elbe überqueren und das andere Ufer erkunden.



Aussichtsturm Kniepenberg

Von Hichtzacker aus folgt man der Elbuferstraße bis zum Aussichtsturm Kniepenberg. Die Strecke ist schon ziemlich schön und man kommt recht schnell am Aussichtspunkt an. Hier parkt man und muss nur noch einen kurzen Weg gehen, bis man den 16 Meter hohen Aussichtsturm vor sich hat. Der Kniepenberg selber ragt 86 Meter über NN hinaus, sodass man knapp über 100 Meter über der Elbe einen unglaublich tollen Ausblick hat. Nichts versperrt die Sicht in alle Himmelsrichtungen und man kann die unterschiedlichen Landschaften um die Elbe herum entdecken. Von hügeligen Geestlandschaften auf der südlichen Seite bis hin zum flachen Marschland am Nordufer der Elbe. Ich hätte niemals gedacht, dass es so hohe Hügel in der Nähe von Hamburg überhaupt gibt und wer die Berge vermisst oder sich nach einem weiten Ausblick sehnt, der sollte unbedingt hierherkommen.


Am Elbstrand

Nach einer kleinen Snackpause auf dem Aussichtsturm (man muss den Ausblick ja auch genießen) sind wir weiter auf der Elbuferstraße gefahren. Hierfür sollte man sich Zeit nehmen und nicht zu schnell fahren, da die Straße und Umgebung einfach so schön ist!

Kurz vor Klein Kühren, nicht weit vom Kiepenberg, sind wir spontan auf einen Parkplatz am Straßenrand gefahren, da der Elbstrand durch die Bäume zu sehen war und wir unbedingt die Füße in die Elbe halten wollten. Vom Parkplatz aus ging ein kleiner Trampelpfad durch den Wald bergab zur Elbe. Die Strömung hat uns ziemlich beeindruckt und so haben wir uns gegen ein kleines Bad entschieden. Zum Sonnen konnte man sich aber ganz ungestört auf die Elbwiesen oder die kleinen Elbstrände liegen und die absolute Ruhe und Natur genießen.



Der Rückweg

Von hier aus kann man eigentlich selber entscheiden, ob man weiterhin direkt an der Elbe Richtung Hamburg fahren möchte und sich zum Beispiel noch das Bleckeder Schloss anschauen mag oder ob man schon genug Schritte gemacht hat und lieber auf der Autobahn oder Landstraße nach Hause fahren möchte. Wir sind noch weiter durch die Dörfer an der Elbe gefahren, haben selbst gemachten Honig bei einem Opi im Garten gekauft und sind über den Deich in Bleckede spaziert. Schöner ist natürlich die Strecke an der Elbe entlang und wer Hunger bekommt, findet sicher auch noch ein schönes Restaurant auf dem Weg zurück nach Hamburg!


LEGAL

SOCIAL MEDIA

  • Grey Instagram Icon
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Flickr Icon

KONTAKT

​© 2023 STREET LIFE. Erstellt mit Wix.com.

 © Paula Kiel, all content on this website is owned by me. Please ask for permission before using.